– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Rosie – Schlumpf – Frosch’n – Püppi – Rosita

Unsere Süße hat in den 4 Wochen, in denen sie nun bei uns ist, schon so einige Spitznamen bekommen *ggg* Aber so ist das eben, die „Alten“ werden ja auch seltener bei ihrem richtigen Namen genannt. 

4 Wochen erst … es kommt mir so vor, als würde Rosie schon so viel länger hier wohnen. Da alles von Anfang an so problemlos mit ihr geklappt hat, habe ich das Gefühl, dass sie schon viel länger hier wohnt. 

Sie ist eine Traumkatze. Sie spielt, ist agil und selbstbewusst im Umgang mit allem (außer dem Staubsauger *ggg*) und doch auf der anderen sehr verschmust, wenn sie denn mal zur Ruhe kommt ;-)  

Das einzige, was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet, ist die Tatsache, dass sie ihre Nickhäute immer ein klein wenig vorgezogen hat. Nicht viel, aber wenn man sie genau anschaut, dann doch sichtbar. Unser Tierarzt ist der Meinung, dass es sich noch um Reste des Infektes handelt, den die Katzen ja vor 2 Wochen hatten, was sich bei allen (außer bei Rosie) durch Heiserkeit und gelegentliches Husten gezeigt hat. Bei Rosie war zwar durch das Stetoskop auch gaaaaanz leicht etwas hörbar, aber eben nicht der Rede wert und unser Tierarzt ist der Meinung, dass dieser Infekt sich bei manchen Tieren eben eher durch einen Nickhautvorfall äußert. Bis das erledigt ist, könnte es gut und gerne noch 2 bis 3 Wochen dauern. Nun, wir werden mal abwarten. Auf den Fotos sind Rosies Augen daher im Moment entsprechend bearbeitet ;-)  

Unser Nino hatte zudem Donnerstagabend plötzlich einen Rückfall und bekam wieder nur ein Krächzen raus. Da ich seit längerer Zeit auch nicht mehr entwurmt hatte, beschloss ich, das Freitag schleunigst nachzuholen, denn ein verwurmtes Tier hat ja auch ein anfälligeres Immunsystem und vielleicht ist Nino deshalb rückfällig geworden. Nebenbei gab es für ihn wieder „leckeren“ Hustensaft. Am Samstagmorgen konnte der trotzdem aufgesuchte Tierarzt aber keinerlei Geräusche in den Lungen / Bronchien feststellen. AB gab es natürlich trotzdem, um möglichst schnell etwas Aufkommendes einzudämmen, damit nicht alle anderen auch wieder rückfällig werden. Montag ging es nochmal zur Kontrolle und nun hoffen wir, dass das endlich ausgestanden ist. Die anderen Katzis hatten keinen Rückfall *toi toi toi* 

Dafür hatte Yuri gestern und heute etwas helleren Kot als sonst, was ich jetzt erst einmal auf die Wurmkur zurückführe, denn Chemie ist nie gut für den Verdauungstrakt, der bei ihm ja sowieso nicht normal funktioniert. Sonst ist er absolut fit. 

Harren wir der Dinge, die da noch kommen werden oder hoffentlich nicht ;-)  

Habt noch einen wunderschönen Dienstag.

Eure

8 Antworten auf Rosie – Schlumpf – Frosch’n – Püppi – Rosita

  • Madame Rosie ganz in Pose ;-)
    Und was Leckeres gab es scheinbar auch hihi

    Alles Gute euch allen
    kkk

  • Das zweite Foto ist mein Favorit heut. Was für Augen, was für Ohren! Die Pfote so elegant abgelegt, alles strahlt in reinem Weiß – tolles Foto!
    Liebe Grüße von Kerstin, die jetzt mit einem ningelnden Hündchen los muss – ich sag nur: die Damenwelt duftet schon wieder, er ist nur am „huhuuu“ machen :hechel:

  • Dieser majestätische und fast mystische Blick….umwerfend schön.

    LG Mathilda :wink:

  • Sag mal, das ist aber eine Süße.
    Liebe Frauke, deine Katzenbilder sind ein Traum. Das tat jetzt richtig gut, sie zu betrachten.

    Liebe Grüße von der Gudrun

  • Ja, diese Kosenamen :cool:

    Wie toll sie sich eingelebt hat :) Das freut mich total, auch für die Jungs.

    Waldorf & Statler haben bei dir auch einen tollen Logenplatz :mrgreen:

    Den Zwergen gute Besserung
    & LG
    Marlene

    PS: heute geht es mit der Rakete Ernie zum Doc, sie soll mal schauen, ob er so weit ist ;)

  • Oh ja, mit Spitznamen geizen wir hier auch nicht und Schlumpf ist auch bei uns ganz oben auf der Liste :mrgreen:
    Die Kleine entwickelt sich langsam aber sicher zu einer echten Schönheit. Das erste Bild ist klasse. Mit dem spitzen Eckzähnchen sieht sie so richtig frech aus.
    Xavi hatte auch vorgezogene Nickhäute, was nie weggegangen ist. Da er auch einen leichten Silberblick hatte, denke ich, dass es ein Zuchtfehler war. Egal, wir haben ihn trotzdem ganz lieb gehabt.
    Lg, Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: