Kategorien
Schnüffel-Archive

Post-Titel ist doch klar oder ?

Hans Humbi guck in die Luft. ;-)

 

Gestern war gar nicht Humbis Tag.

Zuerst fiel er morgens in die mit kaltem Wasser gefüllte Badewanne, in der ich zum Glück lag, sonst wäre er nämlich komplett nass gewesen. So fiel er auf meine Beine und holte sich nur einen nassen Po und nasse Hinterbeine. ;-)

Leider hat er gestern Abend dann noch Bekanntschaft mit einer nicht gerade gut gelaunten Wespe gemacht. Verständlich, wenn man der Meinung ist, man müsse sie jagen und fangen wollen. Das hat er mit dem ersten Wespenstich seines Lebens bezahlt. Am linken Vorderbein innen hat sie ihn erwischt. Der Ärmste war darauf gar nicht gefasst. Er hat sich richtig erschrocken, sprang mit einem Satz vom Wohnzimmertisch und flüchtete dann unter das Bett, wo der GöGa ihn dann erst mal rausgeholt hat, damit Mama ihn beruhigen und sich das „Übel“ angucken konnte.

Er hat sich dann auch ziemlich schnell gefangen, als er die Wespe erneut erblickte, die zwischenzeitlich ins Schlafzimmer geflogen war. Tja, nix gelernt hat er daraus. Er wollte schon wieder zum Sprung ansetzen. Kann es ja nicht so schlimm gewesen sein.

Die Wespe wurde dann von mir ins Freie geleitet und Humbi leckte sich nur noch ein paar Mal über den Stich und weiter ist auch nix passiert.

Um Mitternacht musste ich ihn dann wieder bremsen. ;-) Zuerst kam Mati wie ein Besessener in einem Affenzahn von der anderen Wohnungsseite ins Wohnzimmer „geflogen“. Sprang wie ein Blöder auf die Couch, auf der ich lag und starrte ihn die Luft. Meine Herren, ich wusste ja gar nicht, dass es noch Dinge gibt, die tatsächlich Opas Jagdinstinkt in dem Maße wecken. Der steht sonst für keinen Käfer etc. auf, wenn die Anderen mit Eifer bei der Sache sind.

Da hatte sich doch glatt eine Zwergfledermaus aus dem Garten in unsere Wohnung verirrt und flog nun hektisch ihre Runden durchs Wohnzimmer. Also erst mal Katzen zur Ordnung rufen, die nicht gerade begeistert davon waren, dass ich absolutes Jagdverbot und Ruhe einforderte. Da unsere Katzis aber Gott sei Dank, wenn sie merken, dass ich es absolut ernst meine, wenn auch missmutig, auf mich hören, landete die nun nicht mehr gehetzte Fledermaus schließlich an einem Bilderrahmen an der Wand.

Mit diesem konnte ich sie dann zum einzigen Fenster in unserer Wohnung tragen, dass zur Zeit nicht vernetzt ist, um sie wieder in den Garten zu geleiten. Mein Gott war die süß.  :herz:  

Sie wollte erst gar nicht von dem Bild runter. Anstupsen brachte auch nix und so konnte ich sie etwas am Rücken kraulen. Total weiches Fell hatte sie. Nach fast 1 Minute hatte sie dann wieder genug Luft und startete in den Garten. Meine erste gute Tag des da noch sehr frühen Tages. :-)

Zurück blieben eine glückliche Frau Fröhlich und 5 ziemlich missmutige Jäger. ;-)

So, jetzt wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag. Heute soll es ja nicht mehr ganz so warm werden, wobei mir 33 Grad immer noch zu warm sind. Und Unwetter sind für den Tag angekündigt … hoffentlich bringen sie noch etwas kühlere Luft. Hier tut sich bislang noch nix. Die Sonne ist draußen, aber der Himmel ist dunstig und mit ein paar Wolken bedeckt. Hoffentlich hält sich das Wetter oder ist gegen Abend wieder schön. Wir wollen nämlich eigentlich mit Freunden grillen. :-)

Eure
Frau Fröhlich, die seltsamerweise nach nur 5 Stunden Schlaf schon wieder hellwach ist.

 

 

11 Antworten auf Post-Titel ist doch klar oder ?

  • Na du hast vielleicht Erlebnisse mitten in der Nacht. Gut, dass ihr die kleine Fledermaus retten konntet. Da hat Humbi nochmals Glück gehabt. Mit Wespen ist nicht zu spaßen.

    • Huhu Ute,
      ja, ich war auch sehr erstaunt. In unserem Garten kann man sie häufig in der Dämmerung herumflattern sehen, aber so nah durfte ich auch noch keine betrachten. :-)
      LG Frauke

  • Besuche mal Frau Fröhlich – da kannst Du selbst mitten in der Nacht was erleben. Aber es freut mich zu lesen, dass Du das kleine Fledermäuschen retten konntest.

    Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sonntag und schicke Dir viele liebe Grüße,
    Kerstin

  • Niedlich, Zwergfledermaus! Aber kein Photo?

    • Huhu Treibgut,

      ne, kein Foto. Für halbwegs gute Beleuchtung (war ja Mitternacht) hätte ich volle Beleuchtung anmachen müssen und das hätte Mücken und Co. in Scharen angezogen. Außerdem hatte die Kleine dermaßen Stress, dass ich sie schnellstmöglich freilassen wollte.

      LG Frauke

  • Ey, sag‘ nur, Du hattest eine Fledermaus im Haus??? Boah…!!! *lach*

    Die Tierchen scheinen ja überall zu sein *grins* Wir hatten ja auch eine im Hausflur, die wir ausgesetzt haben. Passiert ist ihr nix! Gott sei Dank! Ui…Stich!!! Das is‘ aber nich‘ schön. Mikesch wurde noch nie gestochen. Doch wenn er was summen hört, isser auch schnell wech. Er ist net so der Bienen- und Wespenjäger, dann doch lieber Schmetterlinge!

    LG
    Malina!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: