Neues vom Hasen

 

frauke-avatarNachdem wir vor 2 Wochen bei unserer neuen Tierärztin waren, die Linus das erste Mal seit April richtig auf die Magenschleimhautentzündung wegen der Futtermittelunverträglichkeit behandelt hat, hatten wir gestern einen Nachbesprechungstermin, um das weitere Vorgehen abzusprechen.

Wie schon einmal erwähnt, hat Linus gut auf das bisher täglich gegebene Antibiotikum und die Depotspritze Cortison angesprochen und die Gabe von Magensäureblockern musste nicht zusätzlich erfolgen und auch das Gastrosel wurde nicht mehr benötigt.

 

Die weitere Therapie sieht wie folgt aus. Das Antibiotikum sollte bei seiner Vorgeschichte (Länge und nicht behandelt bislang) schon noch weitere 5 Wochen täglich durchgegeben werden. Es gibt Katzen, die allein auf die Futtermittelumstellung in Verbindung mit dem Antibiotikum und ohne weitere Cortisongabe schon keine Symptome mehr zeigen (ist aber seltener), aber das wollen wir gar nicht erst ausprobieren, da Linus Magen jetzt erst mal möglichst ausheilen soll und nicht vielleicht durch voreiliges Absetzen des Cortisons die Kotzerei wieder beginnt und wir zu diesem frühen Zeitpunkt einen Rückschritt in der Behandlung machen, denn ob ein Tier wirklich positiv auf die Futtermittelumstellung reagiert, kann man erst nach mindestens 12 Wochen mit Sicherheit sagen.

Ab nächstem Montag kommt eine tägliche Gabe Cortison dazu, die nach 2 Wochen testweise auf eine Gabe alle 2 Tage reduziert wird. Wenn das so klappt, dann wird diese zweitägige Cortisongabe noch einige Zeit so weitergeführt, bis wir sie schließlich mehr und mehr reduzieren werden, um zu sehen, ob er ohne weitere Medikamente mit der Futtermittelumstellung zurecht kommt. Man darf gespannt sein. Es wäre wünschenswert. Sollte er ohne Cortison aber nicht mehr auskommen, dann wird er es eben dauerhaft bekommen und darf unter Cortison auch wieder alles fressen. So der Plan :-)

Eure

14 Antworten auf Neues vom Hasen

  • Im allen kann man ja sehr zufrieden nun sein oder.
    Wir drücken die Daumen, dass ihr es auch ohne Cortison in den Griff bekommt.

    Kräftigen Knuddler dem Hasl
    Marlene

  • Das macht meines Erachtens Sinn. Viel Erfolg!

    Liebe Grüsse ♥
    kkk

  • Wir drücken alle Pfötchen und Daumen :nicken:
    Schnurrer Engel und Teufel

  • Hallo ihr Lieben, wir drücken auch ganz fest die Pfötchen.

    Sagt mal, was füttert ihr dem Linus denn jetzt? Nike hat ja einen Hang zu Durchfall und alle Untersuchungen waren negativ. Gott sei Dank keine Giardien und auch keine sonstigen Parasiten oder Entzündungen. Aber alle paar Wochen hat er mal wieder Durchfall. Ich tippe ja auch auf eine Futtermittelallergie. Wie stellt ihr das Futter denn für die anderen Ories um oder füttert ihr Linus jetzt exclusiv?

    • Huhu Birgit,

      danke fürs Daumendrücken :-)
      Linus sollte halt nur eine einzige Fleischsorte noch bekommen, an der wir testen können, ob er sie verträgt. Möglichst etwas, dass er noch nie bekommen hat. Es ist ein Nassfutter von Vet Concept. Wir haben uns nach ein paar Proben als Fleischsorte für Rentier entschieden. Das Nassfutter wird morgens und abends frisch hingestellt. Da kann also jeder der mag, dran fressen. Allerdings sind alle außer Linus Trockenfutterjunkies und gehen selten ans Nassfutter.

      Die anderen werden morgens und abends unter Aufsicht deswegen mit ihrem normalen Trockenfutter gefüttert und tagsüber steht … falls jemand von den anderen Hunger haben sollte … hypoallergenes Trockenfutter von Hills (z/d) zur Verfügung, an dem auch Linus fressen darf und auch tut. Die anderen gehen zwar ans Hills z/d auch dran, warten aber eher auf die Fütterungen unter Aufsicht mit ihrem normalen TroFu.

      Ob die Ausschlussdiät etwas bringt, können wir leider ja noch nicht sagen, da Linus noch unter Cortison steht, das evtl. Übelkeit und Erbrechen unterdrückt.

      Füttert ihr gemischt von Fleischsorten und Marken ? Das würde zumindest erklären, warum der Durchfall bei Nike nur zeitweise auftritt *grübel* Ich würde mich an eurer Stelle auch eher auf eine Fleischsorte und vielleicht auch Marke festlegen und dann gucken, ob der Durchfall wiederkommt und dann wegbleibt.

      Also Vet Concept kann ich euch empfehlen … hat eine gute Zusammensetzung … alle Sorten, die sie im Sortiment führen :-)

      Oder kann es sein, dass Nike vielleicht im Garten ab und zu an etwas knabbert ?

      Ich hoffe, ihr findet bald die Ursache :-)

      LG Frauke

  • na, da wünsche ich alles Gute und viel Erfolg, super Tag, Klaus

  • Schön dass es dem Hasen besser geht … und wir drücken die Daumen und Pfoten, dass es anhält (oder sogar noch besser wird!).

    Zu beneiden seid ihr ja nicht :-( das Problem in einem Mehrkatzenhaushalt … aber egal – man tut ja alles für die Fellnasen :liebe:

    Viele liebe Grüße
    Michaela

    • Huhu Michaela :-)

      Ja, der Mehrkatzenhaushalt hat auch Nachteile und je mehr Katzis es sind, umso mehr *ggg*
      Aber wie du schon gesagt hast „was tut man nicht alles für die Fellnasen“ *lach*

      LG Frauke

  • Ich drücke auch alle Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive