Kategorien
Schnüffel-Archive

Morgentliche Walkingrunde am Römerhof

 

Nach dem Sauwetter gestern habe ich mich sehr gefreut, meine heutige 4,7 km Walkingrunde bei Sonnenschein laufen zu können. Um 7 Uhr lag noch leichter Bodennebel über den Weiden bei uns in den Feldern. Aber das hatte einen ganz eigenen Charme. :-)

Bis auf 2 Hundeführer war noch niemand um diese Uhrzeit unterwegs und so hatte ich die Felder ganz für mich allein. Ich liebe diese Runden am frühen Morgen. Alles ist noch ruhig und wirkt so friedlich und man ist mit sich und der Natur allein und sieht Wildtiere, die man am fortgeschrittenen Tag nicht mehr zu sehen bekommt und dabei bekomm ich so richtig schön den Kopf frei … erst recht, wenn man sich dabei eben ein wenig auspowert *schwitz*. Aber es ist auch so schön, dass ich zwischendurch immer wieder stehen bleiben muss, um etwas zu fotografieren, denn ich möchte diese Eindrücke immer wieder auch aufrufen können, wenn mir Wetter oder eben die Arbeit diese Dinge nicht möglich machen.

 

Heute Nachmittag geht es samt GöGa zum Zahnarzt … Vorsorgeuntersuchungen stehen an. Drückt uns mal die Daumen, dass der Doc nix findet und wir so erst nächstes Jahr wieder hin „dürfen“. ;-)

Habt einen wunderschönen Tag.

Eure

 

12 Antworten auf Morgentliche Walkingrunde am Römerhof

  • Hach ist das schön. Der lichtdurchflutete Wald hat es mir besonders angetan. Leider stehe ich immer zu spät auf.

  • Ich freue mich sehr mit Dir, dass für Euch heute wieder die Sonne scheint und Du Deinen Urlaub heute so richtig geniessen konntest.
    Superschöne Bilder hast Du wieder mitgebracht – ich liebe ja diese Strohräder sehr und freue mich besonders über diese Fotos.

    Für morgen wünsche ich Dir einen weiteren Tag Sonnenschein.

    Viele liebe Grüße von Kerstin

  • Was für schöne Aufnahmen liebe Frauke! Stoppelfelder kann man jetzt viel sehen, ich mag solche Aufnahmen. Sie vermitteln das Ende des heißen Sommers. Schade, aber momentan wünschen wir uns wohl alle etwas mehr Kühle und vor allem Regen.
    Die Waldfotos mit den Sonnenstrahlen vermitteln schon eher ein Gefühl für den Herbst. Danke für solche Aufnahmen!
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,
      ja, bei euch ist noch viel mehr gemäht als bei uns … das habe ich ja gestern bei der Fahrt durch eure schöne Landschaft gesehen. Hier ist zwar auch schon viel gemäht, aber einige Felder stehen noch. Abkühlung ist für heute Nacht gemeldet. Nach 35 Grad heute soll die Nacht wieder Gewitter bringen. Morgen nochmal schwüle 26 Grad und dann soll es insgesamt auf ca. 22 Grad abkühlen. Würde mir persönlich reichen. ;-) Und ja … so vieles deutet irgendwie schon auf den Herbst hin. Der sehr warme Sommer beschleunigt halt so manchen Vorgang in der Natur.
      LG Frauke

  • Der Bodennebel gefällt mir auch, hat immer etwas Mystisches.

  • wunderschöne impressionen, ich liebe das auch am frühen morgen. der dunst wirkt schon herbstlich, doch die temperaturen sprechen noch eine andere sprache *grrr* deshalb fällt unsere morgenrunde schon deutlich kürzer aus als deine. aber wenn’s wieder herbst ist – kann ich mich morgens von der runde so schlecht losreißen, um ins büro zu fahren. da könnte ich immer weiter laufen …
    liebe grüße!

    • Huhu Ina :-)
      Morgens ist ja noch ganz angenehm an den heißen Tagen. Aber es wirkt tatsächlich alles schon ein wenig herbstlich. Der sehr heiße Sommer hat Spuren hinterlassen. Ich könnte mich ebenso schlecht losreißen, um ins Büro aufzubrechen, wenn ich morgens schon so schöne Dinge gesehen hätte. :-) Aber das ist mir ja sowieso nur im Urlaub vergönnt. Es ist nämlich bereits wieder fast dunkel, wenn ich Richtung Büro aufbreche. :-(
      LG Frauke

      • hihi, dafür fange ich morgens immer später an, je dunkler es ist … ich kann überhaupt nicht gut im dunkeln aufstehen :neinnein:
        seit einigen wochen brauche ich keinen wecker mehr … habe zu viele stubenfliegen im zimmer. und die werden bei tagesanbruch sofort aktiv und belästigen einen, so dass an nochmal rumdrehen nicht zu denken ist. :haue:
        liebe grüße und noch einen schönen sonntag!

        • Huhu Ina,
          geht mir genauso. Im Sommer komme ich viel besser aus den Federn, obwohl es mittlerweile schon wieder stockfinster ist, wenn um viertel vor 5 der Wecker klingelt. :-(
          Hmmm … Stubenfliegen … Klebefallen ?
          LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: