Kategorien
Schnüffel-Archive

Morgenspaziergang auf dem Rodderberg

 

Eigentlich war ich heute Morgen auf den ca. 25 km entfernten Rodderberg in Wachtberg gefahren, in der Hoffnung, dort einen Schwalbenschwanz sehen und vielleicht sogar fotografieren zu können. In unserer Umgebung ist das der einzig mir bekannte Ort, an dem dieser schöne große Schmetterling überhaupt vorkommen soll.

Leider ist es wohl jahreszeitlich noch einen Ticken zu früh, denn nichts dergleichen habe ich gesehen. Überhaupt konnte ich in der Insektenwelt nicht viel entdecken. Ob die um viertel vor 7 wohl alle noch geschlafen haben, als ich schon dort oben rumkroch ?

Auch landschaftsmäßig konnte ich für mich keine überzeugenden Aufnahmen machen. Die meisten habe ich direkt in die Tonne gekloppt. Das Licht war dermaßen grell und irgendwie waren sämtliche Waldhänge etc. überstrahlt, während der Vordergrund in Orndung war. Ich muss dort unbedingt nochmal an einem anderen Tag und einer späteren Uhrzeit hin, denn der Ausblick vom Rodderberg auf das auf der anderen Rheinseite gelegene Siebengebirge mit Schloss und Ruine Drachenfels ist toll.  

Dafür … wie könnte es anders sein … Heckenrosen, Heckenrosen und nochmal Heckenrosen ;-)  

Der Rodderberg ist übrigens ein erloschener Vulkan, der vor ca. 250.000 bis 300.000 Jahren das letzte Mal Feuer spuckte.

Ein paar Bilder habe ich natürlich trotzdem für euch.

Habt ein wunderschönes Wochenende.

Eure

 

 

 

 

 

2 Antworten auf Morgenspaziergang auf dem Rodderberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: