Lange nicht getan, aber doch noch vertraut …

mupi-karikatur2

Jesses, heute Morgen ist es im Vorgebirge ganz schön schattig. Knappe 4 Grad zeigte das Thermometer heute am frühen Morgen an … war ja klar … die Frau Fröhlich musste heute mit der Bahn ins Büro fahren, weil der GöGa ihr Auto benötigt. Gott sei Dank kam die Bahn wenigstens nicht zu spät, wie sonst üblich. Auch beim Umsteigen in den Bus für das letzte Stück hatte ich Glück und er kam recht zügig, sodass ich nicht allzu lange in der Kälte stehen musste. Ich bin ja sehr lange nun nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, aber da ich das bis Anfang 2013 seit über 20 Jahren betrieben habe, war der „nächtliche“ Weg zur Haltestelle, das Warten und Fahren dann doch noch sehr vertraut … als wäre es gestern erst gewesen.

Trotzdem freue ich mich, dass ich ab Montag wieder mit dem Auto ins Büro fahren kann  … Frau ist doch bequem geworden :mrgreen:

Grund für die Verleihung des Wagens an meinen GöGa ist, dass wir gestern unseren großen Wagen beim Autohändler haben stehen lassen, der ihn in Zahlung nimmt.

Ist es sehr unnatürlich, wenn man wegen der Abgabe seines Autos doch mal kurz schlucken und ein paar Tränchen vergießen muss ? Eigentlich ist es ja nur ein Auto … kein Grund also emotional zu werden. Vielleicht melden sich die Wechselahre *grübel* Aber er hat den GöGa und mich halt ein paar Jahre auf unserem gemeinsamen Weg begleitet und so fiel es mir schwer, Abschied zu nehmen, denn er ist und bleibt ein tolles, schickes Auto :liebhab: Selbst der GöGa hatte ein schlechtes Gewissen und es war komisch, den Wagen zurück zu lassen … aber geheult hab nur ich … war ja klar, Männer sehen ja eher schon das tolle neue Auto vor Augen ;-)

Freitag holen wir dann gemeinsam unseren neuen Wegbegleiter ab. Auch er wird mir bestimmt im Laufe der Zeit ans Herz wachsen … obwohl er „nur“ ein Auto ist und irgendwann ein paar Tränchen kosten, wenn auch er ausgedient hat. Bislang freue ich mich noch nicht so auf ihn, die … Trauer ist das falsche Wort … um unser „altes“ geliebtes Autochen ist doch noch vorherrschend.

Habt einen wunderschönen Feiertag morgen und haltet euch warm *ggg*

 

8 Antworten auf Lange nicht getan, aber doch noch vertraut …

  • So ähnlich ging es mir auch schon…
    Was soll`s.
    Wir sind eben Frauen und schenken auch Dingen eine Seele.
    Der Abschiedsschmerz vergeht aber schnell, steht der neue erst vor vor der Tür.
    Allzeit gute Fahrt!

    Liebe Grüsse von kkk, die nur noch Auto fährt wenn es unbedingt sein muss…
    ööööhmmm, ich will seit Jahren mein Auto verkaufen, ganz weg geben.. ein Auto reicht bei uns…

    • Das stimmt liebe kkk :-)
      Wir schenken wohl wirklich vielen Dingen eine Seele.

      Ich selbst hatte ja bis April diesen Jahres nie ein eigenes Auto. Ich genieße meine neu gewonnene Freiheit sehr und würde nie mehr ohne sein wollen. Ohne ist man bei uns auch wohntechnisch aufgeschmissen und sitzt fest.

      Liebe Grüße
      Frauke

  • So ähnlich ging es mir vor drei Monaten als wir meinen neuen Smart gekauft haben. Ich habe mich sehr auf ihn gefreut und den Unterschied zum alten hat man sofort gemerkt, aber ich war trotzdem traurig als wir den alten abgeben mussten. Mit 13 Jahren war er schon fast ein Oldtimer und ich bin ihn so lange gefahren. Ja, ich kann deine ‚Trauer‘ gut verstehen.

    • Uiiih, wenn man ein Auto gleich 13 Jahre gefahren ist, dann ist die Bindung ja noch viel größer als bei uns liebe Beate.
      Wir hatten unseren jetzt gerade mal 3 Jahre. Aber mein Mann ist halt Vielfahrer, weil er allein jeden Tag 80 km Arbeitsweg hat.

      LG Frauke

  • Ich finde das auch immer Schade und nehme auch immer Abschied mit meinem Auto.
    Es freut mich dann immer, wenn ich etwas später höre, dass sie vielleicht von einer anderen Frau nun gefahren werden :)

    LG
    Marlene

  • Nächstes Jahr werde ich von meinen Auto nach 10 Jahren auch Abschied nehmen. Aber er bleibt in der Familie und wird in Zukunft von meinen Neffen gefahren, der in Erlangen studieren möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive