– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Kurzer Heidemorgen mit Abstecher an die Bedburger Teiche :-)

Sonnenaufgang im Geisterbusch

Nachdem der Wetterbericht für die Wahner Heide einen sonnigen Morgen vorausgesagt hatte und die Nächte mittlerweile wieder recht schattig und feucht sind, hofften Andreas, Helmut und ich heute Morgen auf einen wunderschönen Sonnenaufgang mit Bodennebel. Helmut und ich wollten Fotos machen und Andreas filmen.

Unser frühmorgentliches Treffen um 06.30 Uhr am Geisterbusch wurde belohnt.

Auch, wenn wir uns ein nicht ganz so geeignetes Plätzchen ausgesucht hatten, sind doch ein paar schöne Eindrücke entstanden wie ich finde. :-)

Da so ein Sonnenaufgang jetzt nicht allzulange dauert, musste der weitere Morgen noch entsprechend verplant werden. Andreas hatte heute leider nicht so viel Zeit und so beschlossen Helmut und ich spontan, die Bedburger Teiche zu besuchen, an denen ich ja gestern schon einmal war und die Helmut noch nicht kannte.

Vorher gab es jedoch noch ein paar Bilder von ein paar Glanrindern, die als natürliche Landschaftspfleger in der Heide unterwegs sind und die Heideflächen offen halten sollen. Auch Ziegen, Esel, Schafe und Wasserbüffel werden zur Landschaftspflege in verschiedenen Bereichen der Heide eingesetzt, aber die waren nicht in der Nähe.

 

 

Nun denn … ab ins Auto und los gings Richtung Bedburg.

Nach einem guten Umweg (Dank des eingebauten Navis von Google Maps auf meinem Handy) kamen wir schließlich gefühlte Stunden später endlich in Bedburg bei den Teichen an. :augenroll:

An den Teichen herrschte im Vergleich zu gestern reger Menschenverkehr (ist ja auch schließlich Wochenende). Einige offensichtliche Vogelfreunde mit Ferngläsern und Spektiven und Naturfotografen „mit großer Tüte“ waren unterwegs. Die Attraktion an den Teichen ist im Moment ein Tüpfelsumpfhuhn, was jeder sehen bzw. vor die Linse bekommen möchte (außer Helmut und mir … wir Banausen). Tüpfelsumpfhühner gelten in Deutschland als vom Aussterben bedroht und sind dementsprechend sehr selten. Kein Wunder, dass echte Vogelliebhaber da zur Zeit aus dem Häuschen geraten und jeder das Hühnchen sehen möchte. :-) Wir haben es nicht gesehen.

Leider waren auch alle anderen Vögler an den Teichen heute weniger kooperativ als gestern und hielten sich fast ausschließlich am anderen Ufer auf und kamen nur vereinzelt zwischendurch näher, wobei Nähe seeeehr übertrieben ist.  :motz: Schade für Helmut, dessen erster Besuch es schließlich war.

Auch, wenn ich aus diesem Grund kaum Fotos von den Teichen mitgebracht habe, so war es doch ein wunderschöner Aufenthalt dort. Im Gegensatz zu gestern hatten wir ja auch puren Sonnenschein, der allerdings dazu geführt hat, dass man nun genau sieht, mit welcher Körperseite ich zur Sonne saß … nämlich nach rechts … Sonnenbrand im Gesicht, Dekolleté und an der rechten Halsseite. Und weil die Sonne so auf unsere Schädel geknallt hat, habe ich dann auch schließlich gegen Eins am Mittag aufgegeben … neeee, das war mir und meinen Gehirnzellen definitiv zu warm. :-)

So, jetzt aber noch die sehr wenigen Bilder von den Teichen …

 

 

Euch einen wunderschönen Samstagabend und einen wunderschönen Sonntag.

Eure

 

 

12 Antworten auf Kurzer Heidemorgen mit Abstecher an die Bedburger Teiche :-)

  • Hallo Frauke,

    es war wieder eine schöne Tour, die Du hier sehr schön beschreibst und bebilderst. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht. Und das Hühnchen mit den Kibitzen wird schon noch gerrupft werden :green: Auf jeden Fall ist es an den Teichen dort sehr interessant und kurzweilig. Auch wenn die Vögel nicht immer in Schußweite kommen. Und beim nächsten Mal nehmen wir noch die Nutrias mit, wenn wir schon in der Gegend sind. :huepfdreh: Und wenn es dann wieder so heiß ist gehen wir zwischendurch ein :eis: essen.

    Viele Grüße
    Helmut

    • Huhu Helmut,
      rate, wo ich heute wieder war ! *ggg*
      Nach dem Rotwild ging es heute nochmal zu den Teichen … den Konverter ausprobieren. :-)
      Eis und Nutrias beim nächsten Mal … ist gebongt ! :-)
      LG Frauke

  • Hallo Frauke,
    deine Sonnenaufgangsbilder sehen gut aus.
    Meine Aufnahmen sind dieses mal nicht so gut gelungen.
    Schade das ihr an den Teichen nicht so erfolgreich ward.
    Aber der Herbst steht kurz vor der Tür und dann gibt es bestimmt viele tolle Bilder
    und noch den ein oder anderen Sonnenaufgang.

    Viel Grüße
    Anderas

  • yep, für solche anblicke und diese stimmung zum sonnenaufgang falle ich auch schon mal früher aus dem bett :-) wunderschön eingefangen!

  • Was für stimmungsvolle Morgenaufnahmen. Ich muss endlich mal wieder mit der Kamera los ziehen, ich brauche Futter für mein Blog :nicken:
    Von diesen Sumpfhühnern habe ich noch nichts gehört, aber man kann ja nicht alle Tiere kennen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin (Träumerle),
      auf auf ! Das Fotografieren ist auch Training für deine Hand. ;-) Und gerade jetzt, wo es tagsüber sonnig ist und nachts kalt und feucht, kann man am frühen Morgen schöne Stimmungen festhalten. :-)
      Das Tüpfelsumpfhuhn kannte ich bis kürzlich auch nicht. ;-)
      LG Frauke

  • Die Bilder vom Sonnenaufgang gefallen mir super gut. Ich bewundere Dich wirklich um Deine Aufnahmen, aber da sage ich Dir ja nichts Neues :-D

    LG
    Malina!

  • Wenn ihr vielleicht nicht Hühnchen-Banausen gwesen seid, hätten die anderen Tierchen sich vielleicht eher mal in eure Nähe begeben. Konkurrenz belebt das Interesse oder so :cool: Habe so ein bissel Kopfkino wie einige Naturfotografen da ausflippen :totlach:

    Deine Aufnahmen sind wieder der Hammer. Mir gefallen sie alle besonders gut. Keine Ahnung wieso, die Aufnahmen von den Glanrindern haben es mir total angetan. Ob es am Hintergrund liegt? Passt alles so gut zusammen . :herz:

    LG
    Marlene

    • Huhu Marlene,
      stimmt … Konkurrenz belebt das Geschäft. :-)
      Und ich staunte auch nicht schlecht, als immer mehr Leute dort aufkreuzten, um speziell nach diesem Huhn zu gucken. Gibt halt richtige Vögeljunkies. :-)
      Freut mich, dass die Bilder so gut ankommen. Die Rinder vor dem Hintergrund haben es mir auch angetan. Sie standen so schön in der goldenen Morgensonne.
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: