Kühlen, einschmieren, schonen …

krank… Schmerzmittel nehmen !

Menno, da ist man froh, dass jetzt das normale Leben wieder angefangen hat und schon wird man wieder aus dem Tritt gebracht. :-(

Gestern Mittag war die Welt noch in Ordnung, als ich frisch gestärkt aus der Kantine mit meinen Kolleginnen die Treppe hinunter ging. Zurück gekehrt auf meinen Bürostuhl, bekomme ich plötzlich einen Dauerschmerz an der Innenseite des linken Knies, sobald ich das Knie ein wenig beuge. Und da man nun einmal schlecht dauerhaft mit einem gestreckten Bein und einem angewinkelten Bein auf einem Bürostuhl sitzen kann, rutsche ich ständig zur Kante. Der Schmerz wird im Laufe des Nachmittags immer unerträglicher und mein Nachhauseweg führt dann auch direkt an der Apotheke vorbei.

Die Apothekerin ließ sich von mir den Schmerz beschreiben und meinte direkt, das wäre eher ein Fall für den Arzt und sie glaube nicht, dass ich mit einer Salbe allein irgendwas erreichen würde. Da war ich noch guter Dinge und hatte Hoffnung, dass sie sich irrt.

Der weitere Verlauf des Tages und Abends sollte jedoch zeigen, dass die Schmerzen noch schlimmer wurden und die Salbe null Effekt zu haben schien.

Also heute Morgen doch zum Doc … Autofahren bis zur Praxis Pflicht … war eine halbe Katastrophe … vom Ein- und Aussteigen und den Treppen beim Arzt und auch bei uns (wir wohnen ja unter dem Dach im 2. Stock) mal ganz zu schweigen.

Der Doc tastete kurz und zielgerichtet und traf sofort die Stelle, wo es schweineweh tut, sodass ich erst mal kerzengerade aus der Wagerechten in die Senkrechte auf der Krankenliege ging.

Er vermutet äußerer Meniskus oder Außenband. Gezerrt, gedehnt, Meniskus vielleicht leicht eingerissen. Wahrscheinlich einfach durch eine blöde Drehung des Knies, die man selbst gar nicht so wahrgenommen hat.

Es tut auf jeden Fall verdammt weh, sobald ich das Knie beuge bzw. gehe. In gestrecktem Zustand sind keine Schmerzen vorhanden. Bis mindestens Dienstag bin ich jetzt erst mal krank geschrieben. Schmerzmittel muss ich nehmen, kühlen soll ich, schmieren soll ich und vor allem Bein hochlegen und schonen.

Was für eine verdammte Kacke !!! Ich will doch einfach wieder ein normales Leben führen.  :-(

Heißt also bis mindestens Dienstag nicht am PC sitzen, keine Blogrunde und kein Post von mir.
Diesen hier schreibe ich gerade nur, damit ihr euch nicht wundert, warum von mir nix kommt. Außerdem habe ich gerade vor lauter Eisbetäubung das Gefühl, dass mein Knie nicht mehr dran ist.

Wie gut, dass man wenigstens über Handy bei Facebook reingucken und liken kann … das geht auch im Liegen. Nur Romane schreiben ist da nicht drin. ;-)

So, ich geh jetzt wieder auf die Couch und mache, was der Doc mir befohlen hat, damit ich das schnellstmöglich wieder los bin … hoffe ich zumindest ! Das fehlt mir gerade noch, wenn das jetzt eine größere Sache wird. :-(

Eine schöne Zeit für euch … wir lesen uns.

Eure gerade ziemlich eingeschränkte

19 Antworten auf Kühlen, einschmieren, schonen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Zufallsbilder Galerien
2016-07-FCa-0321-Lachmoewe 2016-06-FCa-0028-Zauneidechse-maennlich 2016-08-FCa-0163-Heidelibelle
Kategorien
Schnüffel-Archive