Kategorien
Schnüffel-Archive

Königslibellen …

… wollten Gosia, Helmut, Andreas und ich heute eigentlich in der Wahner Heide fotografieren. ;-)

Wir kennen auch einen Ort, an dem sie schlüpfen und so wollten wir heute Morgen um 7 Uhr dort unser Glück versuchen, nachdem Gosia gestern dort schon einen Schlupf entdeckt hatte, der jedoch schon kurz vor dem Jungfernflug stand.

Tja, wie das so ist … wir haben heute ziemlich viele Exuvien (leere Larvenhüllen) von Schlupfen dort gefunden, aber von den Libellen selbst, weit und breit keine Spur. :motz:  

Da half auch einiges Warten nicht und so ging es dann wieder zurück zur altbewährten Panzer Waschanlage *ggg*. Aber auch dort war heute Morgen wieder einmal kein Schlupf zu verzeichnen und eine Ringelnatter wollte sich auch nicht blicken lassen.

Dafür waren 2 Zauneidechsen sehr kooperativ, was ein Fotoshooting anbelangt.
Also ich würde sagen, die Naheinstellgrenze meines Makros von 38 cm war definitiv ausgereizt. ;-)

Eine Wolfsspinne mit ihrem Ei-Kokon haben wir auch entdeckt. Sie wird wohl wieder vielen Lesern nicht so gefallen. :green:  

Auch wenn ich heute nur Kleinigkeiten gesehen und fotografiert habe, so war es doch wieder sehr schön in der Heide.

Leider hatte ich aber auf dem Weg nach Hause auch einen ungebetenen Gast im Gepäck … eine Zeckenlarve (die Zecke ist hier noch seeeehr winzig) hatte sich meinen linken Oberschenkel als Mahlzeit ausgesucht. Ich hasse diese Viecher !!!!!

Ich hoffe, ich entdecke nicht noch welche. Hab mich aber gründlich abgesucht … glaube / hoffe ich. :augenroll:  

So, jetzt die wenigen Bilder …

 

 

Ich habe mir für morgen Urlaub genommen, da das Wetter bei uns sehr gut werden soll. Das muss man ja ausnutzen und da ich ja meinen Österreich-Urlaub verkürzt und somit Urlaubstage gespart habe, hole ich einen der gesparten Tage morgen gerne nach. :-)

Ich werde ihn mit der Suche nach Libellenschlupfen verbringen … zumindest den Morgen *ggg*.

Euch allen einen schönen Start in die Woche !

Eure

 

 

6 Antworten auf Königslibellen …

  • Ihhh, Zecken …. die mag ich auch nicht.
    Da ihr sicherlich da in den Gebüschen etc. kriecht, besteht ja eher die Gefahr von diesen Gesellen.

    Mein Bruder hat mir damals wegen dem Ohrwurm (heißt hier umgangsspr. Ohrkneifer) erzählt, dass die in die Ohren kneifen.
    Boooh hatte ich als kleine Göre damals Angst vor den Tierchen :augenroll:

    LG
    Marlene

  • hach ja, unendlich viele zecken dieses jahr, mein monster und ich sind reichlich geplagt. wobei ich die viecher aufsammele, obwohl ich nicht(!) durchs gras krieche oder sowas. die fallen sogar von den bäumen runter. dieses jahr ist echt mega-viel.
    super schöne fotos – wann bringst du deinen ersten natur-bildband heraus?!?!?
    liebe grüße!

    • Huhu Ina,
      widerliche Viecher ! Gott sei Dank erwische ich sie meist noch krabbelnd … aber trotzdem *bäääääh* !!!
      Bei dem nicht vorhandenen vergangenen Winter mussten ja diese Massen kommen. :-(
      Bildband ? Der Blog muss reichen *ggg*.
      LG und einen schönen Sonntag für dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: