Augen auf beim Katzenkauf !

2007-0007-Orientalisch-Langhaar-cinnamon-tabby

 

Sie sind gerade auf der Suche nach einem Kätzchen und deshalb auf meine Homepage geraten, dann lesen Sie bitte Nachfolgendes gründlich durch:

Kaufen Sie als erstes n i e übereilt; jedes Katzenkind ist schön und wird Sie verzaubern, aber bitte beachten Sie, dass Sie vor allem bei Spontankäufen einem unseriösen Züchter (Vermehrer) in die Hände fallen können !

Sie treffen mit dem Kauf eines Katzenkindes eine Entscheidung, die Ihr Leben viele Jahre beeinflussen wird und haben alle Konsequenzen, die sich für die nächsten hoffentlich 15 Jahre daraus ergeben können, genauestens abgeklärt oder sich zumindest eingehende Überlegungen darüber gemacht, zum Beispiel über Ihre Urlaubsplanung in dieser langen Zeit !!??

Schauen Sie sich beim Züchter mit offenen Augen um ! Ist die Wohnung sauber, riecht es möglichst nicht nach “Katzenklo”, haben die Tiere frisches Futter in sauberem Geschirr und ist auch das Wasser in den Näpfen nicht verdreckt ?

Kaufen Sie bitte kein Tier aus Käfig-, Keller- und Dachbodenhaltung oder sonstigen Miniverliesen, wie zum Beispiel Gästeklos ! Dies gibt es leider mehr als genug und lassen Sie sich da bitte n i e aus Mitleid auf einen Kauf ein – tun Sie das, machen Sie diesen “Züchtern” nur Platz für neuerlichen Nachwuchs der überbeanspruchten Muttertiere, die dort als “Gebärmaschinen” gehalten werden und ein trauriges Leben führen müssen ! Und so dreht sich dann für solchermaßen ausgenützte Kätzinnen die Spirale leider immer weiter ! Die Katzen eines gewissenhaften Züchters machen alle einen gesunden Eindruck, haben klare Augen, saubere Näschen und Ohren und auch die rückwärtige Partie ist frei von Schmutzspuren, im Fell gibt es keine schwarzen “Krümel” (Flohbefall) oder gar kahle Stellen (Pilzinfektion), letzteres kann auch für Menschen, besonders Kinder, gefährlich werden !

Haben Sie sich zum Kauf entschieden, sollte das Kätzchen vollständig zumindest gegen Katzenseuche und Schnupfen geimpft sein, also ein Alter von ca. 13 Wochen haben, denn die Grundimmunisierung wird meist in der 8. Lebenswoche durchgeführt, die Wiederholungsimpfung 4 Wochen später. Zur Sicherheit und Abklärung eventueller “Impfschäden” behält der seriöse Züchter demnach das Kätzchen noch mindestens eine weitere Woche bei sich ! Zudem benötigt ein Kitten diese lange Zeit mit Mutter und Geschwistern, da alle noch gegenseitig voneinander viel für`s Leben lernen müssen, besonders die Mutterkatze spielt dabei eine ganz wichtige Rolle. Verhaltensgestörte Tiere wurden in den allermeisten Fällen viel zu früh von ihrer Familie getrennt !

Wundern Sie sich nicht, wenn Ihnen ein seriöser Züchter allzu neugierig vorkommt, in dem er (fast) alles über Sie und Ihre Wohnverhältnisse wissen will. Es geht ihm wirklich nicht darum, zu erkunden, ob Ihr Sofa blau, grün oder rot ist, Ihre Küche lila oder sonstwelche Trendfarbe hat, nein – er ist einzig und allein um das Wohl des zu verkaufenden Kätzchens besorgt und will es nur in allerbesten Händen wissen ! Das Kleine ist ihm während der Aufzucht ans Herz gewachsen, hat ihm eventuell auch Sorgen bereitet, aber dann natürlich überwiegend Freude – bis auf die schon wieder lädierte Couchgarnitur – die Spuren daran sind leider nach jedem Wurf unübersehbar, wenn solch` kleine “Minitiger” versuchen, die große Welt zu erklimmen ! Er hat Geld, Zeit, Verantwortung und Gefühle investiert und deshalb sucht ein seriöser Züchter nur die allerbesten neuen “Katzeneltern” für sein Tierchen aus. Also überbewerten Sie seine aufdringlichsten Fragen nicht allzu sehr ! Wundern Sie sich daher eher, wenn es ihm völlig egal ist, in welche Hände er sein Jungtier verkauft und wo es in Zukunft leben wird ! Ein seriöser Züchter wird auch niemals ein Kätzchen als Geschenk für Freundin, Oma oder sonst einen Verwandtschaftsgrad mitgeben, bevor er die zu beschenkende Person nicht persönlich kennen gelernt hat und deren Wunsch ebenfalls demnach einem Kätzchen entspricht !

Haben Sie nun endlich Ihre “Traumkatze” gefunden, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass Sie bei der Übergabe einen Kaufvertrag erhalten, in dem alles genauestens über das Kätzchen abgeklärt ist und zwar verständlich für b e i d e Parteien ! Der Stammbaum und der Impfpass müssen bei der Übergabe des Kätzchens übereignet werden, ersterer kann aber auch aus bestimmten Gründen (zum Beispiel Farberkennungsschwierigkeiten) erst später nachgereicht werden, dies m u s s im Kaufvertrag vermerkt sein ! Selbstverständlich sollte der Stammbaum bis zu den Ururgroßeltern vollständig ausgefüllt sein. Ein Experimentalstammbaum gewährleistet nicht die Rassereinheit des Kätzchens oder es gibt andere Unregelmäßigkeiten in der Zucht des betreffenden Verkäufers, sodass der Verein so reagieren musste ! Sollte dies alles trotzdem der Fall sein, ist auch der Preis dementsprechend angepasst und der Züchter hat Ihnen erklärt, warum dies so ist.

Ein seriöser Züchter wird Ihnen selbstverständlich eine schriftliche Fütterungsanleitung sowie Pflegetipps mitgeben – vom gewohnten Futter, das zumindest für einige Tage reicht, gar nicht zu sprechen. Meist gibt er auch noch ein Lieblingsspielzeug dazu, das dem Kätzchen in den letzten Wochen am meisten Spaß bereitete.

Lassen Sie bitte die Finger vom Kauf, wenn Ihnen irgend etwas im Züchterhaushalt missfallen hat, versuchen Sie nicht, sich diese Skepsis auszureden und kaufen Sie bitte nie ein Tierchen aus Mitleid, um es aus dem “grauseligen” Umfeld zu befreien ! Sie tun damit nur einem unseriösen Vermehrer einen Gefallen, der sich womöglich darüber “ins Fäustchen” lacht !

Viel Erfolg nun bei der Suche nach genau dem Kätzchen, das SIE wollten und ein weiterer Tipp: Zwei Katzen sind besser als eine, scheuen Sie sich nicht vor den Mehrausgaben, die beiden werden es Ihnen ihr Leben lang danken, nicht “Einzel(haft)katze sein zu müssen und der Spaß, den SIE dabei haben werden, ist die zusätzliche Geldausgabe allemal wert !

 

(c) Rita Robiquet von den Kuschelrock Persern

 

Zufallsbilder Galerien
2016-11-FCa-0109-Hoeckerschwan 2016-12-FCa-0136-Star 2017-04-FCa-0050-Nilganskueken
Kategorien
Schnüffel-Archive