Kategorien
Schnüffel-Archive

Ich lese gerade …

 Der Todeskünstler – Smoky Barretts 2. Fall von Cody Mc Fadyen
– Leseprobe klick –

Smoky Barrett ist wohl das, was man „vom Leben gezeichnet“ nennt. Nur, dass das Leben, das sie gezeichnet hat, etwas dramatischer, tragischer und grausamer verlaufen ist als bei den meisten, ach: bei wohl allen Menschen. Denn die FBI-Agentin ist einem ebenso brutalen wie irrsinnigen Serientäter aufgesessen, der ihr alles — ihren geliebten Mann und ihr Kind vorallem — genommen hat. Im Nachhinein scheint er ihr auch noch die Karriere zu nehmen. Denn Barretts Gesicht ist von seinen Malträtierungen so entstellt, dass das FBI sich nicht mehr vorstellen kann, sie als Nachfolgerin ihres Chefs einzusetzen. Die Ermittlerin muss sich überlegen, ob sie nicht ganz etwas anderes machen will.

In ihre Überlegungen platzt ein Anruf, der Barrett in einen Fall verwickelt, der sogar noch grausamer, tragischer und dramatischer als ihr eigener zu sein scheint. Ein Mädchen namens Sarah droht mit Selbstmord, wenn Barrett nicht zu ihr kommt. Im Haus findet die FBI-Agentin ein Horrorszenario vor. Sarahs Zieheltern und deren Sohn wurden auf bestialische Weise hingerichtet und zum Teil ausgeweidet, das Schlafzimmer ist über und über mit Blut verschmiert. Sarah erzählt Barrett von einem rätselhaften „Todeskünstler“, dessen einziges Lebensziel darin zu bestehen scheint, alle zu töten, die dem Mädchen wohl gesonnen sind, um Sarah dadurch zu zerbrechen. Gemeinsam mit ihrem Team und unterstützt von Sarahs Tagebuch heftet sich Barrett an die Fersen des berechnend und wahnsinnig zugeich agierenden Killers — und tritt dabei in einen Sumpf, der nicht nur Sarah für immer nach unten zu ziehen droht.

Meine Beurteilung: packend und spannend wie Teil 1 der Reihe. Zwar ganz anders irgendwie, aber mich haben hier manche Szenen mehr persönlich angesprochen, sodass ich an zwei Stellen dermaßen heulen musste, was bei einem Thriller ja nun nicht unbedingt der Fall ist *ggg* Einmal angefangen, kann man es sehr schwer wieder aus der Hand legen.

6 Antworten auf Ich lese gerade …

  • Hallo Frauke,
    interessant, dass Du über Deine Bücher berichtest, die Du gerade liest. Habe ich teilweise auch gemacht (wenn ich die gelesenen Bücher interessant gefunden habe). Ich habe daher auch in meiner Menüleiste aktiviert, was ich gerade lese. Ist momentan ein Köln-Krimi (könnte ungefähr in Deine Richtung gehen). Welche Bücher ich lese, berührt mich durchaus, so dass sich diese Themen auch künftig in meinem Blog wieder finden werden.

    Gruß Dieter

  • Mein Buch ist endlich auch gekommen. Hat etwas gedauert, weil es aus den USA kam. Ich lese ja noch auf die klassische Art :mrgreen: War schon ein paar mal kurz davor mir einen Reader zu holen, hab mich dann aber doch noch umentschieden. Irgendwann vielleicht.
    Ich freue mich schon auf den ersten Smoky Barrett Teil, muss aber vorher noch ein Maggie O’Dell Buch dazwischen schieben. Ich sage dir auf jeden fall bescheid, wenn ich mit dem Mc Fadyen Buch anfange.

    Lg, Beate

    • Hihi, ich kenne so einige, die überlegen, ob sie einen Reader kaufen sollen oder doch beim guten alten Buch bleiben Beate.
      Die, die sich für den Reader entschieden haben, haben es noch nicht bereut :-)

  • Ich mag die Smoky B. auch gerne lesen :-)
    Finde den Schreibstil vom Autor auch gut :-)

    LG
    Marlene
    die im Moment die Puppenmacherin liest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: