Ich habe gelesen …

Gehetzt – Die Chronik des eisernen Druiden Teil 1
von Kevin Hearne

– Leseprobe –

 

Der junge Ire Atticus hat sich mit seinem Wolfshund Oberon im Südwesten der USA niedergelassen. Er betreibt eine Buchhandlung mit okkulten Schriften und verkauft allerlei magischen Krimskrams. An Arizona schätzt er vor allem „die geringe Götterdichte und die fast vollständige Abwesenheit von Feen.“ Ein verhängnisvoller Irrtum …

Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man eben so brauchen kann. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2100 Jahre alt: er ist der letzte lebende Druide. Seine übermenschlichen Kräfte zieht er direkt aus der Erde und außerdem besitzt er ein unsagbar scharfes magisches Schwert namens Fragarach. Zu Atticus‘ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf Atticus‘ Leben abgesehen.

Meine Worte:

Spannend und lustig. :-)

Auch wenn Atticus bereits 2100 Jahre alt ist, so lebt er doch mit der Zeit und liebt zum Beispiel Baseball und Heavy Metal. ;-) Er führt Dialoge mit seinem Irischen Wolfshund, die eigentlich immer zu einem Grinsen verleiten. Der Gute hört natürlich auf sein Herrchen, denn er ist wohlerzogen, lässt aber zwischendurch gerne mal verlauten, dass 72 Pudeldamen dazu beitragen würden, dass er dann noch viel lieber auf sein Herrchen hören würde. Wie oben geschrieben besitzt Atticus ein magisches Schwert, das von einer keltischen Gottheit begehrt wird. Bislang schickte diese Gottheit in den letzten Jahrtausenden immer wieder die verschiedensten magischen Wesen, um Atticus den Gar aus zu machen und das Schwert zu erobern. Als dies auch den letzten gesandten Wesen misslingt, beschließt diese Gottheit schließlich, selbst tätig zu werden. Apropros Gottheit … es gibt Götter … und zwar alle Götter, die so aus der Literatur bekannt sind. ;-) Die einen erscheinen desöfteren, die anderen halten sich lieber im Hintergrund. Sie sind sich nicht unbedingt alle „grün“, aber eins haben sie gemeinsam …
… sie finden Thor zum Kotzen. ;-)

Also wer auf Fantasy steht und auf Humor, der wird es lieben. :-) Band 2 und Band 3 stehen schon im Bücherregal und warten. :mrgreen:

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive