– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Ich habe gelesen …


Das Dorf
Ein Psychothriller von Arno Strobel

– Leseprobe klick –

DU WILLST DEM MENSCHEN HELFEN, DEN DU AM MEISTEN LIEBST. Doch der Ort, an den dich deine Suche führt, ist anders als alles, was du kennst. WILLKOMMEN IM DORF OHNE WIEDERKEHR …

Panik, Todesangst, das ist es, was Bastian Thanner in der Stimme seiner Exfreundin hört, als sie ihn völlig unerwartet anruft. Über zwei Monate ist es her, dass Bastian Anna zuletzt gesehen hat, als sie Hals über Kopf und ohne Erklärung einfach verschwunden ist. Jetzt braucht sie dringend seine Hilfe, sie bangt um ihr Leben. Bastian macht sich sofort auf die Suche nach Anna und gelangt in ein Dorf an der Müritz, das ihm von Anfang an unheimlich ist. Überall deuten Spuren auf Anna, doch niemand kann oder will ihm weiterhelfen. Bis zu dem Abend, als Bastian Zeuge einer schrecklichen Zusammenkunft wird. Und auf den Mann trifft, der genau weiß, was mit Anna geschehen ist.

Meine Worte:

Das Buch wird in den Rezessionen von einigen Lesern bei Amazon als das Schwächste von Arno Strobel angesehen. Jesses, dann muss  ich die anderen unbedingt noch lesen, denn ich fand „Das Dorf“ schon wirklich gut.

Die obere Beschreibung machte mich absolut neugierig und es bedarf eigentlich keiner weiteren Umschreibung.  Je weiter man im Buch kommt, desto spannender wird es und nicht nur der Hauptdarsteller kann schließlich nicht mehr unterscheiden, was real oder vielleicht auch Wahnvorstellung ist. Für mich absolut lesenswert :-)

 

4 Antworten auf Ich habe gelesen …

  • Liebe Frau Fröhlich,
    da bin ich ganz Deiner Meinung, dass sich das spannend liest. Würde genau in mein Buch-Beuteschema passen. :) Und nicht immer trifft das auf jemanden selber zu, wenn`s die breite Masse nicht mag. Ich finde es prima, dass Du Dir Dein eigenes Bild gemacht hast und nicht auf andere Rezensionen hörst.

    Sei lieb gegrüßt und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    Kerstin

    • Huhu Kerstin (TG),
      ne, meine Meinung weicht oftmals bei so etwas von der breiten Masse ab. Geht mir bei Filmen und Musik genauso :-)
      LG Frauke

  • Klingt unheimlich und spannend. Wenn ich ein spannendes Buch lese, dann muss ich das gegen Ende immer schneller tun. Habe mall im Urlaub bis tief in die Nacht gelesen, weil ich unbedingt das Ende wissen wollte. Aber im Urlaub geht das ja, da kann man früh schlafen.
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin (Träumerle),
      war auch spannend und es geht mir wie dir … zum Schluss hin kann ich nicht mehr aufhören und dann wird zu Ende gelesen. Auch wenn ich am nächsten Tag früh raus muss … aber ich kann nicht anders ;-)
      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: