Kategorien
Schnüffel-Archive

Happy Kadaver :-)

 

Mit dem gestrigen „Happy Kadaver“ endet leider die schöne Feiertagszeit erst einmal. Der nächste Feiertag ist erst wieder im Oktober in Sicht … schade :augenroll:  

Den gestrigen Tag habe ich dazu genutzt, um draußen mit der Kamera herumzuziehen. Das Wetter war zwar nicht gerade berauschend, aber trotz der dicken Wolken, die den ganzen Tag über dem Vorgebirge hingen und der nicht gerade warmen 18 Grad, regnete es wenigstens nicht.

„Warum nicht mal einen Friedhof besuchen“ dachte ich mir, als ich neulich auf einen Fotoblog-Eintrag gestoßen war und so machte ich mich auf zum Brühler-Südfriedhof. Er ist ca. 12 Autominuten von uns entfernt, relativ groß und hat einen schönen alten Baumbestand, was natürlich viele Vögel und auch Eichhörnchen toll finden. Das oben gezeigte Reh habe ich natürlich nicht auf dem Friedhof vorgefunden … wo, das verrate ich euch etwas weiter unten im Beitrag ;-)  

Direkt am Eingang des Friedhofes rannte mir auch schon ein Eichhörnchen über den Weg. Natürlich hatte ich meine Kamera noch nicht aus dem Rucksack ausgepackt und auf mich warten wollte das possierliche Tierchen natürlich auch nicht … war ja klar *ggg*

Bei meiner Runde über den Friedhof begegnete mir schließlich dann noch ein weiteres Eichhörnchen, was so nett war, mir ein Foto zu gönnen, auch wenn es nicht ganz scharf geworden ist *grummel*

Vögel habe ich jede Menge gesehen, allerdings wollten sich nicht alle von mir fotografieren lassen oder der Hintergrund erschien mir nicht passend. Der Amselbestand auf dem Friedhof ist auf jeden Fall nicht in Gefahr … das sei gesagt *lach* 

Ein richtig tolles Erlebnis konnte ich mit der Kamera leider nicht festhalten. Eine Hornissenkönigin, die zur Zeit noch mit der Staatgründung beschäftigt und im Moment noch ohne Nachkommen ist, flog mit viel Lärm plötzlich an mir vorbei hoch in einen blühenden Baum, in dem es vor Insekten nur so brummte. Es dauerte nicht lange und plötzlich schoss die Hornisse wieder an mir vorbei. Dieses Mal war sie schwer beladen. Sie hatte sich hoch oben im Baum tatsächlich Beute geschnappt und flog mit dieser zielstrebig in das gegenüberliegende Gebüsch, wo sie sich ihre Mahlzeit direkt einverleibte. Durch mein Objektiv meine ich eine Wespe als Beute erkannt zu haben. Ein Foto war aufgrund der dichten Vegetation leider unmöglich (hatte auch mein 100 – 400 mm dabei und konnte so nicht nah genug ran).

Hier kommen nun ein paar Eindrücke vom Friedhof …

 

 

Nach dem Friedhofsbesuch bin ich noch zum nicht weit entfernten Villenhofer Maar gefahren. Dort war ich vor genau einer Woche schon einmal. Hier hatte ich ein brütendes Schwanenpärchen entdeckt und ich wollte sehen, ob sich mittlerweile der Nachwuchs eingestellt hat :-)

Auf dem Weg zum Maar durch den Wald begegnete mir auf einer Lichtung dann das obige Reh. Auf der gleichen Lichtung hatte ich auch letzte Woche schon ein Reh beim Äsen entdeckt. Ob es sich um das gleiche Tier handelt kann ich leider nicht sagen.

Am Maar angekommen konnte ich dann den Schwanennachwuchs mit den stolzen Eltern bewundern. 4 kleine Schwäne sind es und ich hoffe, dass sie alle durchkommen und groß und stark werden. Werde das im Auge behalten :-)

Nach einer schönen großen Runde rund um das Maar, bei dem ich noch eine Mini-Erdkröte gesehen habe (die war noch nicht mal so groß wie mein Daumennagel … mein Gott war die süß) ging es dann aber nach Hause.

Ich hoffe, ihr konntet den Feiertag genauso genießen wie ich. Im Anschluss folgen die Bilder vom Maar.

Habt ein wunderschönes Wochenende.

Eure

 

 

 

18 Antworten auf Happy Kadaver :-)

  • Das war ein schöner, erfolgreicher Fotospaziergang. Das Reh hast du wundervoll aufgenommen.
    So ein Friedhofbesuch ist oft auch sehr interessant und deine Bilder sind wunderschön geworden.
    Der Flötenjunge steht bei uns in einem Vorgarten.

    • Huhu Ute,

      den Flötenjungen hab ich gleich zweimal auf dem Friedhof entdeckt. Ich könnte ihn mir auch eher in einem normalen Garten als auf einem Grabstein sitzend vorstellen :-)

      LG Frauke

  • Ich mag alte Friedhöfe. nicht nur weil man schöne Fotos machen kann sondern wegen der friedlichen Atmosphäre. Ein Ort der Besinnung: den Vögeln lauschen, den Bäumen zuhören und sich fragen, was das wohl für Menschen waren, die da unter ehrwürdigen Inschriften oder engelsgleichen Statuen ihre letzte Ruhe gefunden haben.
    Feine Fotos hast Du mitgebracht von der so ganz eigenen Welt eines Friedhofparks. Die Vogelwelt fühlt sich wohl dort und die Eichhörnchen auch. Den Statuen ist es vermutlich egal wo man sie hinstellt. Aber vielleicht nehmen sie ihre Aufgabe die Toten zu bewachen ja ernster als man glaubt.
    LG Christiane

    • Hi Christiane,

      die Atmosphäre auf dem Friedhof war wirklich schön und ich betrachte gerne die Gräber und ich denke schon, dass Friedhöfe ein magischer Ort sind. Soviele Energien laufen da zusammen.

      LG Frauke

  • Wunderschöne Aufnahmen! Das Reh ist so süß und fein, dass es still stand zum Fotografieren.
    Auf Friedhöfen gibt es immer viel zu entdecken. Aber zu fotografieren habe ich mich noch nicht getraut. Hier bei uns gibt es keine Skulpturen, sind nur eine winzige Kleinstadt. Aber auf den großen Friedhöfen in den Großstädten findet man schöne Dinge, so traurig die Angelegenheit auch ist.
    Winzige Schwäne, ja da bleibt zu hoffen, dass sie alle durchkommen.
    Liebe Grüße ins Wochenende und danke für Deine zahlreichen Kommentare bei mir :nicken:

    • Hi Kerstin,

      ja, das Reh hat mich nicht entdeckt. Ich habe bestimmt 15 Minuten nur dagestanden und es beobachtet. Der Wind stand günstig, ich stand hinter einigen Ästen und war zudem schwarz-braun gekleidet und fiel so nicht wirklich auf :-)

      Auf den kleineren Friedhöfen, in den kleineren Orten, wirst du auch eher angeschaut, wenn du Fotos machst. Auf dem großen jetzt hat sich niemand daran gestört, geschweige denn blöd geguckt. Ich denke, wenn die Menschen sehen, dass deine Motive zwar auf dem Friedhof sind, aber du nicht die Gräber ansich fotografierst, wird keiner was sagen. Also trau dich … es gibt bestimmt einiges zu entdecken :-)

      LG und auch für dich ein schönes Wochenende.
      Frauke

  • Schöne Vogelausbeute! Mit den Klein-Vögeln habe ich meist auch Probleme beim Photographieren. Ich finde sie oft gar nicht rechtzeitig im Sucher.

  • Schöne Aufnahmen :)

    Wir hatten leider keinen Feiertag :kaffee:

    LG
    Marlene

  • Wow…da hast Du aber ein Bild geschossen, das ich auch gerne mal schießen würde! Das Foto mit dem süßen Eichhörnchen meine ich. Tolle Aufnahme wie ich finde. Leider ist es mir bisher noch nie gelungen ein Eichhörnchen fotografieren zu können. Muss mich immer mit den Erdmännchen zufrieden geben, die mir im nahegelegenen Zoo bereitwillig Modell stehen.

    LG
    Malina!

    • Hi Malina,

      ja, bei dem Eichhörnchen hatte ich echt Glück. Auch wenn es nicht optimal geworden ist, freue ich mich über das Bild, denn das ist das zweite Mal, dass ich überhaupt eines fotografieren konnte :-)

      LG Frauke

  • Das sind ja wunderbare Bilder geworden! Mir gefallen vor allem die Blümchen ;) , danach kommen aber gleich Vöglein und das andere Getier. Wunderschön! Viele Grüße ins Vorgebirge, wo meine Freundin jetzt wieder wohnt :(

  • Öhm – kann man eigentlich bei Dir irgendwo nachfolgende Kommentare abonnieren? Und den Blog als solchen bzw. neue Beiträge?

    • Huhu Ruthie,

      gut, dass du mir den Hinweis bezüglich fehlendem Feed und dem Kommentare-Abo gegeben hast. Das war mir gar nicht aufgefallen. Den Feed habe ich nach einer Design-Umstellung vor ein paar Tagen wieder vergessen einzufügen und das Kommentare-Plugin habe ich wohl nach meinem Datenbankcrash Anfang des Jahres vergessen, hochzuladen.

      Hat sich gar keiner gemuckt bis jetzt … seltsam.

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: