*gääääääähn*

Da ich meinen Blog gestern wieder fertig hergestellt habe, konnte ich doch tatsächlich früher ins Bett gehen, als die letzten beiden Tage. Allerdings waren es immer noch halb elf bis ich im Bett lag. Heute Morgen bin ich irgendwie wesentlich müder als gestern und vorgestern beim Aufstehen, obwohl ich eine Stunde mehr Schlaf hatte.

Was lerne ich jetzt daraus ? Entweder bringt 1 Stunde länger Schlaf rein gar nichts und macht das Aufstehen nur schlimmer oder 3 recht kurze Nächte hintereinander (stehe ja um 04.45 Uhr schon wieder auf) sind 1 Nacht zu viel.

Habt einen wunderschönen Mittwoch.

Eure

8 Antworten auf *gääääääähn*

  • Nun mußte ich gleich mal schauen kommen, denn in vielen Blogs habe ich Probleme mit den Kommentaren, die gehen einfach nicht raus oder weiss der Teufelhttp://www.fotoknipse.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Maedchen (23).gif

    Ins Bett geht es jetzt schon vor Mitternacht, kann nicht mehr solange wachbleiben und am Morgen bin ich dennoch hundemüde….diese Jahreszeit ist nicht meine.

    Liebe Grüße von Mathildahttp://www.fotoknipse.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Maedchen (36).gif

    • Huhu Mathilda,

      meine Jahreszeit ist es auch nicht. Freu mich schon wahnsinnig auf Frühling und Sommer, in dem es hoffentlich nicht ganz so heiß wird … Frau hat ja auch hier Ansprüche *lol*

      LG Frauke

  • Da könnte ich glatt mit gähnen. Wenn ich aus meinem gewohnten Schlaf Rhythmus raus bin, kann ich gar nicht mehr schlafen. Und das bin ich zur Zeit dauernd, weil ich mir das Dschungelcamp reinziehe. Wenn die Katzen merken, dass ich nicht ins Bett gehe, wollen sie wieder raus in die Nacht und heute morgen kam der letzte um viertel vor Fünf wieder ins Haus. Ich brauche allerdings auch erst um 7 Uhr hoch. Trotzdem bin ich wie gerädert.
    müde Grüße Christiane

    • Huhu Christiane,

      eine bekennende Dschungel-Guckerin :-) Ich habe leider bislang nur den Einzug gesehen und das war schon lustig. Larissa ist der Knüller oder ? *gröööhl*

      LG Frauke

  • Ist bei mir unterschiedlich. Kommt auch immer darauf an welcher Wahnsinn im Büro herrschte http://www.fotoknipse.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Maedchen (21).gif

    So gegen Mitternacht mache ich aber meist meine Augen zu. Wenn es dann doch mal länger ist, dann merke ich das spätestens Richtung Wochenende und penne Donnerstag gegen 21 Uhr auf der Couch ein http://www.fotoknipse.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Maedchen (21).gif

    LG
    Marlene

    • Wir gehen in der Regel recht früh ins Bett. Im Winter zwischen 21 und 22 Uhr … eher Richtung 21 Uhr *ggg*
      Im Sommer wird es dann auch regelmäßig 22 Uhr :-) Nur wenn mal was besonderes im Fernsehen kommt, dann wirds mal länger … oder wenn man seinen Blog crashed :cool:

  • Ich bin momentan auch sowas von müde, komme gar nicht in die Gänge. Selbst mein morgendliches Training habe ich schon seit Wochen geschwänzt *schäm* Dabei habe ich nichts an meinem Rhythmus verändert. Ich denke auch, dass es an der Jahreszeit liegt. Im Frühling wird alles besser :nicken:

    • Nur feste dran glauben Beate :-)
      Ne, hast schon Recht. Sobald es draußen länger hell ist, wird der Körper auch wieder aktiver … aber zuerst kommt noch die Frühjahrsmüdigkeit *lol*

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Kategorien
Schnüffel-Archive