Freitägliche Googlesuchbegriffe und Melderchen am Sonntag *hüstel*

Hallöchen ihr Lieben,

irgendwie habe ich es die letzten Tage nicht geschafft, an den Rechner zu kommen … oder sagen wir mal lieber … ich hatte keine Lust. Im Büro war die letzten beiden Wochen sehr viel zu tun, da sich die Kollegin Nr. 1 im wohldverdienten Urlaub befand. Abends hatte ich dann die letzten Tage keine Muße mehr, um mich an den PC zu setzen. Etwas mega wichtiges hätte ich euch auch nicht berichten können. Das ist allerdings heute auch nicht anders ;-)

Wir haben im Vorgebirge wirklich tolles Sommerwetter. Trotz des schlechten Wetters am Siebenschläfertag, haben wir dieses Jahr wohl Glück mit dem Sommerwetter. Zumindest bislang. Es ist nicht mega heiß, aber mit bis zu 26 Grad für mich ausreichend warm. Die Sonne scheint, ab und an fliegen ein paar Wolken vorbei und Regen ist nicht in Sicht. So lasse ich mir den Sommer gerne gefallen :-) Bei den Ories gibt es auch nichts weltbewegendes zu berichten. Graf Rotz wird so langsam erwachsen. In der letzten Woche kam er mir schmusiger vor als vorher. Denn normalerweise hat er zum Schmusen eigentlich nur Zeit, wenn er müde ist. Wollte man ihn streicheln, während er fit und auf Achse war, dann sprang er meist sofort los, um die lästige Hand los zu werden, die da an einem rumkraulte *ggg* Mittlerweile scheint er aber entdeckt zu haben, dass das eigentlich was tolles ist und hält länger still. Er wirkt insgesamt eben etwas erwachsener. Von der Größe wird er das Fräulein „von und zu“ bald eingeholt haben. Von der Höhe sind sie schon in etwa gleich. Rosie ist nur noch etwas länger und schon kompakter. 700 g trennen die Beiden noch. Ich muss unbedingt mal wieder Fotos machen bzw. überhaupt mal etwas fotografieren. Kaum zu glauben, dass Fotografieren ja eigentlich ein großes Hobby von mir ist. So wenig wie in diesem Jahr habe ich noch nie fotografiert.

Heute Nachmittag treffen wir uns mit einem Kollegen des GöGa und dessen Freundin auf der „Groß“kirmes in Lechenich (Erftstadt). Bin mal gespannt, was mich bei der „Groß“kirmes erwartet. Bei uns im Vorgebirge heißt Großkirmes, dass statt einem Karussell ganze zwei zu finden sind und die Kirmes statt 3 Tage ganze 4 Tage geht ;-) Ein paar Buden dazu und fertig ;-) Dorfkirmes halt *ggg* Vielleicht bringe ich von dort mal wieder ein paar nette Fotos mit.

Ach, ich könnte euch noch erzählen, wie dusselig ich manchmal bin …

Am Dienstag brachte eine Kollegin 2 schöne geräucherte Lachsforellen mit ins Büro, die sie selbst gefangen hat und die dann geräuchert wurden. Beide waren eigentlich für meinen Chef vorgesehen. Da dieser jedoch nur eine Forelle wollte, habe ich ihr die andere abgekauft. Abends wollte ich die Forelle, die bestimmt super lecker geschmeckt hätte, dann zu Brot essen. Ich schwöre, ich hatte sie nur ca. 20 Sekunden ausgepackt und allein in der Küche auf einem Teller stehen lassen … als ich die Küche wieder betrat, hatte Linus bereits beschlossen, die Forelle probieren zu wollen :motz:

Als ich meinem Chef, der seine Forelle am Vortag im Büro im Kühlschrank hatte liegen lassen, um die Kühlkette nicht zu lange zu unterbrechen, da er vom Büro aus nicht direkt nach Hause gefahren war, davon berichtete, bot er mir an, dass ich seine Forelle haben könnte. Hach, da hab ich mich aber gefreut :-) Leider habe ich die Forelle dann abends vor lauter Stress vergessen. Am nächsten Morgen erinnerte mich die Kollegin, in deren Kühlschrank mein Fisch lag, daran, dass dieser noch darauf wartete, mit nach Hause genommen zu werden, was ich ihr natürlich für den Abend versprach. Pustekuchen … Donnerstagabend fiel mir dann zu Hause siedend heiß ein, dass das Fischlein immer noch im Büro war :rot:

Freitagmittag, 15 Minuten vor Wochenende rief die Kollegin mit dem Kühlschrank an und teilte mir mit, dass ihre Bürokollegin schon gejammert hätte, dass ihre Schoki im Kühlschrank mittlerweile nach Fisch schmeckt :roll:   Uiiih, da bin ich aber ganz schnell mit meiner Tupperdose rüber und habe den Fisch abgeholt. Die 15 Minuten bis Feierabend ohne Kühlschrank würde er ja ohne Probleme überstehen. Soooo und wollt ihr wissen, wo der Fisch jetzt ist ? Er steht mitsamt der Tupperschüssel immer noch auf meinem Schreibtisch :skeptisch: Morgen kann er dann also leider in den Müll.

So, jetzt weiß ich aber wirklich nichts mehr und wir kommen zu den wöchentlichen Googgle-Suchbegriffen. Mal sehen, was uns erwartet. Ich bin selbst gespannt :mrgreen:

Brauche ich heute einen Regenschirm …
Das kommt ganz darauf an, wo Sie sich befinden. Im Vorgebirge wohl eher nicht.

Bringt mir den nächsten Schlumpf …
Ihr Name ist nicht zufällig Gargamel ?

Ich will Schnee …
nicht ganz sauber im Oberstübchen oder wie ? Ich will jetzt erst mal Sommer ! Über Schnee können wir in 5 Monaten nochmal sprechen.

Rote Marlene Dortmund …
Kenn ich nicht, gibt es hier nicht :roll:

Na das waren ja jetzt nicht viele, die es sich gelohnt hat, vorzustellen. Vielleicht sind es beim nächsten Mal wieder mehr :-)

Habt noch einen wunderschönen Sonntag.

Eure

9 Antworten auf Freitägliche Googlesuchbegriffe und Melderchen am Sonntag *hüstel*

  • :mrgreen: Einen tollen Sonntag wünsche ich dir.
    Gestern war ich unterwegs, heute habe ich keine Lust, aber vielleicht mache ich wieder eine Pause, da in der kommende Woche einiges zu erledigen ist.

    Grüßle von Mathilda :wink: :wink:

  • Upps – vergessene Lebensmittel kenne ich. Und leider wandert auch ab und zu was in den Müll, was nicht hätte sein müssen. Aber bei so einem leckeren fangfrischen Fisch ist das noch ärgerlicher. Hoffentlich nimmt Dir Deine Kollegin das nicht übel. Zumindest Linus ist voll auf seine Kosten gekommen :zunge1:
    Liebe Grüße von Kerstin.

    • Huhu Kerstin,
      die Kollegin nimmt mir das nicht übel … aber sie weiß es auch noch nicht :pfeif:
      Linus ist nicht so ganz auf seine Kosten gekommen, denn in den 20 Sekunden, die ich aus der Küche raus war, hat er nicht allzuviel fressen können ;-)
      LG Frauke

  • Oh, das mit der Forelle ist ja doof. Vor allem weil sie ja selbst gefangen und geräuchert wurde :-(
    Ich bin manchmal aber auch ziemlich vergesslich :rot:
    Das Wetter bei uns ist ok. Für mich könnte es ruhig noch ein wenig wärmer sein. Ich will mich aber nicht beklagen, denn es ist um Welten besser als das Wetter, das wir zum Siebenschläfertag hatten :huepf:

  • Ohje, der arme Fisch :roll:
    Schäme dich, denn nun ist er für die Mülltonne gestorben :roll:
    Möchte aber auch nicht wissen, wie es nach drei Tagen dann im Büro gerochen hat. :mrgreen: Das ist dann die Strafe :mrgreen:

    LG
    Marlene

  • darf ich jetzt mal ganz zaghaft anfragen wo sich das vorgebirge befindet? ich habe owohl ich einige jahre in deutschland gelebt habe, doch nicht so die geographische ahnung wo welche gegenden liegen.

    • Das Vorgebirge ist so klein Sammy, dass muss man nicht kennen. Das kennen wohl auch die wenigsten Deutschen *lach*
      Zwischen Bonn und Köln erstreckt sich ein Teilstück des Rheins, das quasi in einem Tal gelegen ist. Auf der rechten Seite beginnt das Bergische Land und auf der linken Seite erstreckt sich am Hang das Vorgebirge. Von richtigen Bergen kann also keine Rede sein. Es handelt sich lediglich um den Hangbereich, der aus dem „Tal“ wieder auf das Plateau hoch geht. Und an diesem Hang erstrecken sich mehrere Vorgebirgsdörfer :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: 
 
Zufallsbilder Galerien
2016-12-FCa-0120-Blaumeise 2016-10-FCa-0089-Deutscher-Schaeferhund 2016-08-FCa-0081-Dickopffalter
Kategorien
Schnüffel-Archive