– eine fotografierende Rheinländerin im Vorgebirge mit GöGa & den Orienauten –
Kategorien
Schnüffel-Archive

Ein untrügerisches Zeichen …

 

Sie fliegen wieder !

Ihrem Instinkt folgend haben die Kraniche nun beschlossen, in ihre Überwinterungsgebiete zu ziehen … es wird kälter … sie sind für mich DAS Zeichen. 2 Züge konnte ich gestern Nachmittag über unserem Garten beobachten und sogar heute Morgen gegen halb 6 zog ein ziemlicher großer Trupp mit ihren typischen Schreien ziemlich tief über unseren Garten hinweg. Ich hatte gerade eines der Wohnzimmerfenster zum Lüften weit geöffnet und die Katzis saßen mit großen Augen unter dem Fenster und starrten in die Finsternis :-)

Sehe ich sie im Herbst, dann freue ich mich irgendwie automatisch auf Weihnachten und sehe ich sie im frühen Frühjahr, dann freue ich mich auf die wärmeren Jahreszeiten :-)

Wir liegen genau im Überfluggebiet der Tiere, die ihre Überwinterungsgebiete nicht in Afrika haben, sondern nicht ganz so weit weg … nämlich in Spanien.

Fliegen die Kraniche auch über eure Wohngebiete hinweg ?

Eure

16 Antworten auf Ein untrügerisches Zeichen …

  • Nein, hier sind weit und breit keine Kraniche zu sehen, liebe Frau Fröhlich. Das ist eigenltich sehr schade. Ich würde sie auch gern‘ mal fliegen sehen – so, über unser Haus hinweg. Das wär‘ schon was.

    P. S.
    Wir sind hier schon total im Weihnachtsfeeling :-) Plätzchen backen wir zwar noch keine, aber die Weihnachtsgeschenke sind schon so gut wie alle eingekauft. Es fehlen nur noch ein paar wenige – unkritische – Weihnachtsgeschenke.
    Und der Junior guckt schon fleißig Adventbücher und dabei war noch nicht einmal St. Martin.

    LG
    Malina!

  • Bei uns flogen sie letzte Woche und am Wochenende sah ich sie unterwegs als ich gen Norden fuhr. Es wird also kälter, es darf bald mit Frost gerechnet werden. Unser Nachbar sagt immer, nach 14 Tagen gibt es Frost wenn die Kraniche in den Süden fliegen…
    Ich warte schon auf die Rückkehr ;-)

    Liebe Grüsse, kkk

    • Huhu liebe kkk :-)

      14 Tage nach den Kranichen gibt es Frost … wir werden es im Auge behalten :-) Hier war es heute schon wieder kurz vor Frost *brrrrr*

      LG Frauke

  • … nein bei uns fliegen keine Kraniche :skeptisch:
    uns ärgern nur Raben und Amseln und Grünfinken :floet:
    Maunzer, die Fellindianer

    • Huhu liebe Fellindianer :-)

      Schade, der Anblick der Kraniche in ihrem großen Zügen ist schon klasse. Mir geht da jedes mal das Herz auf und wenn ich ihre typischen Schreie höre, bekomme ich Gänsehaut. Was da an Leistung der Vögel dahinter steckt. Sie wissen instinktiv wo sie hin müssen und wann. Einfach von der Natur geleitet. Hach, da werde ich gleich wieder ganz andächtig :-)

      LG Frauke

  • Keine Kraniche – Mittelfranken liegt nicht auf ihrer Route.

  • Hallo Frauke,
    wo wir wohnen weniger, mehr im Feld, wenn ich um diese Jahreszeit mit dem Fahrrad zur Arbeit fahre (wenn ich nicht den Bus nehme). Dieses Sammeln und Zusammenfliegen ist hoch interessant zu beobachten. Obschon es im Frühjahr war, hast Du das schön fotografiert.

    Gruß Dieter

    • Hi Dieter,

      eine Sammelstelle der Kraniche konnte ich bislang bei uns noch nie sehen. Ist bei euch eine ?

      LG Frauke

  • Liebe Frauke,
    ja bei uns fliegen auch die Kraniche, macht mich im Herbst ziemlich traurig, denn dann ist bald Winter angsagt, den mag ich ja nicht und meistens im März froh, dann kommt bald der Frühling wieder. Ein untrügerisches Zeichen diese Vögel! Gefroren hat es gestern schon ein wenig, unser Scheunendach war weiss! LG Hildegard :foto:

    • Hi Hildegard,

      ja, der Winter. Hat Vor- und Nachteile. Mehr Nachteile … ok *ggg*
      Bei uns hat es bislang erst eine Nacht etwas gefroren, aber das dauert bestimmt nicht mehr lange, bis das wieder normal ist ;-)

      LG Frauke

  • Hallo Frauke,
    bei uns mampfen sie noch die abgeernteten Felder leer bevor sie bei euch überfliegen. Unsere Felllosen sehen sie immer auf den Feldern, wenn sie von der Arbeit zurückkommen :nicken: Wir, hier oben an der Ostseeküste, sind Kranichrastgebiet und man kann sie hier überall sehen :huepfdreh: Nur das mit dem Blitzdingsen der Kraniche haben die Dosies noch nicht hinbekommen :rotwerd:
    Schnurrer Engel und Teufel

    • Huhu Engel und Teufel,

      oooooh, ich würde den ganzen Tag, wenn ich frei hätte, die Kraniche beobachten, wenn ich bei euch wohnen würde *schmacht* Da bin ich echt neidisch :-) Sie sind halt recht scheu, da braucht man schon eine große Linse, um sie aufs Bild zu bekommen :-)

      LG Frauke

  • Hier fliegen auch keine Kraniche.
    Dafür Gänse/Enten und teilweise landen einige im Tief hier.
    Das ist dann ein Geschnatter hier ;)

    Immer wenn ich eine 1 sehe am Himmel sehe und rufe ‚Gute Reise‘ , kommen sie zurück ‚Willkommen zurück‘ .

    Letzten waren wir unterwegs und Jens musste dann breit grinsen, weil die Leute mich so komisch anschauten :green:

    LG
    Marlene

    • Huhu Marlene,

      bei uns gibt es auch so einige Graugänse. Aber sie überwintern mittlerweile hier und fliegen gar nicht mehr weg. Das warme Rheinland kommt ihnen wohl entgegen ;-)

      Also zugerufen habe ich den Kranichen bislang nicht … ich weiß schon warum. Reicht, wenn die Leute dich dann seltsam ansehen :mrgreen:

      LG Frauke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:neinnein: 
:huepf: 
:kopfkratz: 
:augenroll: 
:kopfschuettel: 
:traurignick: 
:hunger: 
:frier: 
:liebe: 
:huepfdreh: 
:-) 
:nicken: 
;-) 
:besenreit: 
:wink: 
:lalala: 
:zwinkergrins: 
:wink1: 
:totlach: 
:rotwerd: 
:cool: 
:foto: 
:knutsch: 
:mrgreen: 
:-( 
:gehen: 
:eis: 
:daumenhoch: 
:schreib: 
:kaffee: 
:motz: 
:floet: 
:haue: 
:panik: 
:prost: 
:skeptisch: 
:hechel: 
:green: 
:heul: 
:hust: 
:herz: 
:love: